Przejdz do tresci

Museum in Międzyrzecz

Die Institution entstand im Jahre 1945. 1965 eröffnete man in den Museumsräumen die Dauerausstellung unter dem Titel „ 1000 Jahre von Międzyrzecz“. Die Exposition, die Vergangenheit der Stadt und Region, von ihren Anfängen bis in die Gegenwart darstellt, wird ständig ergänzt. In der Geschichteabteilung findet man museale Gegenstände aus der Stadtgeschichte u.a. Stadt – und Zunftsiegel aus dem 18. und 19. Jh., königliche Privilegien für hiesige Handwerker, sowie Porträts der wichtigsten Stadtbürger aus der zweiten Hälfte des 18.Jhts.

Der Stolz des Museum ist die einmalige, einzige in Polen Sammlung der Sargporträts, sowie Inskriptions – und Wappentafeln verbunden mit dem altpolnischen Begräbnisbrauchtum aus dem 17.-18. Jh. Auf Blech gemalt, am Sarg über dem Kopf des Toten befestigt, war der Sargporträt das wichtigste Element der Begräbnisausstattung. Die Porträts stellen den polnischen Adel dar, ebenso aber den angekommenen deutschen, der das Land im 17. und 18. Jh. bewohnt hat.

www.muzeum-miedzyrzecz.pl